Der Blick aus zwei Augen, direkt auf mich.

Salamanca/Spanien 2018

El Barrio del Oeste

Auf der diesjährigen Reise durch den Süden sind wir wieder in Salamanca gewesen. Dass Salamanca so viel Street Art hat, war uns bislang nicht bekannt. Bis wir das Barrio del Oeste entdeckten.

Galería Urbana

Seit 2013 findet hier die Galería Urbana statt. El Barrio del Oeste liegt im Stadtzentrum und rund um die Plaza del Oeste befinden sich viele kleine Unternehmen, karitative Einrichtungen und eine Nachbarschaft, die gegenüber der Kunst auf der Straße sehr aufgeschlossen ist. Sehr viele Leute haben ihre Garagentore und Hauswände für Street Art zur Verfügung gestellt.

Es begann mit regionalen Künstler und Künstlerinnen und dann kamen nach und nach immer mehr internationale Kreative dazu. Beim Betrachten der Liste der Artists stellte ich mit großer Freude fest, dass sich überproportional viele Frauen darunter befinden. Poder feminino!

Jorge Nego

Ein Name taucht im Barrio häufig auf: Jorge Nego. Nego hat im Jahre 2000 als Autodidakt begonnen, in Salamanca studiert und arbeitet meines Wissens nach, vorwiegend in Spanien. Das Mädchen mit der Brille und auch Herrn Malkovich finde ich großartig.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Viele junge Artistas haben in der Galería Urbana die Möglichkeit ihr Ideen zu verwirklichen und ihr Können zu beweisen.

Alice Pasquini

Wunderbar, die „Schwesternschaft“ von Alice Pasquini vom Juni 2016.

Joan Aguiló

Bilder von Aguiló habe ich erstmalig in Lübeck entdeckt und ihn letztes Jahr in Madrid wiedergefunden. Beide bisher gefundenen Arbeiten waren Paste-ups und diesmal ein ganzes Mural! Das Foto verzerrt ein wenig, da es eine Panoramaaufnahme ist.

Señor de Uña

Als ich mittags fotografierend durchs Viertel zog, sprach mich ein älterer Herr an. „Das da ist von mir“, verstand ich, und fragte noch mal nach. Ich bin nicht hundertprozentig sicher, ob er wirklich sein Bild zeigte, oder ob er nur stolz zeigen wollte, dass es die Garage seines Hauses schmückt. In jedem Falle war ich sehr beeindruckt und gratulierte ihm dazu. Und schon war er hinter seiner Haustür verschwunden.

Urban Knitting

Bestrickt und Behäkelt, das sieht nach „poder feminino“ aus.

Street Art in der Altstadt

Vor drei Jahren waren wir zuletzt in Salamanca und ein paar Bilder sind immer noch da. Links das alte Foto von 2015 und rechts das neue von 2018.

Beim Foto von 2018 sind rechts und links noch die Überreste des alten Murals zu sehen.

Scheint aus der gleichen Sprühdose zu stammen…

Die Lampe ist neu.

Baustelle, nach wie vor-die Bemalung des Bauzaunes ist geblieben.

Titel: Igor Pérez Blázquez „Have u seen this eyes? La mirada” 40°58’18“ N 5°40’9″ W

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.