Papagei

Málaga/Spanien 2017

Das Ziel unserer Sommerreise 2017 war Málaga. Wir wollten dort auf Picassos Spuren wandeln und diese wunderbare Stadt im Süden Andalusiens entdecken. Im Künstlerviertel Soho stießen wir zu allererst auf jede Menge Street Art und staunten nicht schlecht. In der oficina de turismo erhielten wir einen Plan, und um bloß kein Piece zu verpassen, sind wir systematisch vorgegangen.

Soho

Um auch ja keine Piece zu verpassen, sind wir die Straßen systematisch abgelaufen. Hier finden sich viele Arbeiten die im Rahmen MAUS Projekts (Málaga Arte Urbano Soho) entstanden sind. Soho ist eine phantastische Galerie, angefüllt mit großartigen Bildern. Unbedingt sehenswert!

Aus der Nähe betrachtet

Centre Pompidou Málaga

Am Hafen gibt es eine Dependance des Centre Pompidou in Paris. „El Cubo“, ein farbiger Würfel, ist schon von weitem zu sehen und macht neugierig. Bis mindestens 2020 sollen hier Kunstwerke aus dem Pariser Haupthaus ausgestellt werden. Es gibt jede Menge Cafés, Bars, Geschäfte rund herum und auch einen halboffenen Bereich, in dem wir eine kleine Ausstellung von verschiedenen Künstler*innen fanden. Und jede Menge Street Art.

Zusätzliche Information

Zu Beginn unserer Reise, wieder mal im schön/schrecklichen Vitry-sur-Seine, ist mir mein Photoapparat runtergefallen, und ich hatte keinen Ersatz. So konnte ich den Rest des Urlaubes lediglich mit dem Handy photographieren, was die eingeschränkte Qualität mancher Bilder erklärt. Shit happens! Verzeiht…

Titel: D.Darko 36°42’55.47″ N 4°25’26.832″ W

https://www.facebook.com/enjoygraffity/

https://www.instagram.com/heikes_gallery/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.