Hamburg 2017

Titel: Lieb sein 53°33’30“ N 9°58’19“ E

Tona im Gängeviertel

Im August und im Oktober 2017 war ich für ein paar Tage in Hamburg. Die Fotos sind weitgehend im Gängeviertel, auf der Schanze und St. Pauli entstanden.

Tona war natürlich mehrfach zu finden. Einmal sogar in Verbindung mit Adey, den ich erstmalig in Paris entdeckte. Sehr schön, wie ich finde.

 

OZ

OZ, aka Walter Josef Fischer, ist der deutsche Großvater der Sprüherszene. Er hat seine eigene Geschichte und ich freue mich ab und zu noch mal was von ihm zu finden. Der Sprayer wurde 1950 in Heidelberg geboren, sprühte seine Zeichen seit ca. 1977 nicht nur in Europa sondern auch in Asien. Seit 1992 lebte er in Hamburg. Bekannt wurde Oz durch seine Namens-Tags, seine Smileys, Kringel und großformatige abstrakte Wandbilder. Für seine Graffiti wurde er mehrfach zu Haftstrafen verurteilt. 2014 starb Oz. Er wurde beim Sprayen von einer vorbeifahrenden Hamburger S-Bahn erfasst und verstarb an seinen massiven Kopf-und Rückenverletzungen. Seit dem findet sich häufig in HH, aber auch andernorts, ein „RIP Oz“. Schon mal gesehen?

 

El Bocho

El Bocho, ein Berliner Künstler, dessen Identität geheim ist,  hat sich wieder in Hamburg herumgetrieben. Manche seiner Arbeiten halten sich schon seit Jahren. Auf dem ersten Bild sind sogar ein paar Akteure aus Köln, z.B. Joiny, tätig gewesen.

 

Auch so tolle Leute wie L.E.T. aus Düsseldorf, Rude aus Leipzig, und andere:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.